Was macht der Ouplacement-Berater?

Heutzutage sind die sogenannten Outplacement-Berater in verschiedenen Bereichen ausgebildet und haben zusätzliche eine langjährige Berufserfahrung. Wie Sie aus unserem Profil erkennen können, haben wir sowohl Erfahrungen in den Bereichen Management und Personalwesen als auch in den Bereichen IT- und Finanzwesen. Da sich insbesondere für langjährige Mitarbeiter der Verlust des Arbeitsplatzes als Existenzbedrohung darstellen kann, beinhaltet unser Angebot auch eine Komponente der psychologischen Betreuung. Dies wird durch Frau Li Ranzi sichergestellt, die mit ihrer zertifizierten Ausbildung als Coach, Trainerin und Beraterin auch diesen Bereich abdeckt.

Als Berater sind wir im Prozess des Outplacements sowohl im Arbeitgebertraining, im Bewerbertraining, in der Personalberatung als auch in der Beratung der betroffenen entlassenen Personen tätig. Die Aufgabenfelder liegen also

  • in der Begleitung des Arbeitgebers während des Entlassungsprozesses, zum Beispiel in Form einer Beratung bezüglich Aufhebungsverträge, oder auch im Training von Mitarbeitern (Konflikt-, Changemanagement u.s.w), und
  • in der eigentlichen Entlassung beziehungsweise Re-Integration der betroffenen Arbeitnehmer auf dem Arbeitsmarkt.

 

Ein Outplacement-Berater kann daher auch als Vermittler zwischen den beiden Parteien gesehen werden, der beidseitig die Interessen wahren und die bestmögliche Situation schaffen möchte. Im Fokus steht dabei die neue Perspektive für die entlassene Person.